Tickets

70,- € | 55,- € | 40,-* € | 20,-* €

Ermäßigung/Sonstiges:

Junges Festspielticket: 15,- €
(Im Warenkorb anpassbar)

* Plätze teilweise mit Sichteinschränkung

Derzeit ausverkauft

Diese Veranstaltung ist derzeit ausverkauft. Restkarten können ab zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn telefonisch erfragt werden.

Die wundersamen Wirkungen von Mutter Natur

Wiederentdeckt & frech aufgefrischt:
Opera Buffa aus Meisterhand
06
Oper
Sonntag
12. Juni
19 Uhr | Premiere
Schlosstheater Neues Palais Sanssouci

Aus totaler Isolation stolpert Celidoro plötzlich in die Freiheit. Alles ist ihm neu: Die Welt, die Menschen, die verwirrende Gegenwart der Frauen, und ständig kollidieren seine Naturinstinkte mit rätselhaften Regeln. Wie er durchs Dickicht der Macht- und Liebesspiele seinen Platz in der Gesellschaft findet, führt diese leichtfüßige Opera Buffa aufs Amüsanteste vor. Giuseppe Scarlatti brilliert mit komödiantischem Esprit, melodischem Schmelz, Koloraturgeglitzer und lebhaften Ensembleszenen. Bei Dorothee Oberlinger und ihrem Ensemble 1700, für den Potsdamer »Polifemo« 2021 mit einem OPUS Klassik geehrt, liegt sein Prachtstück in den besten Händen. Gespannt sein darf man aufs Opernregiedebüt des preisgekrönten französischen Filmemachers Emmanuel Mouret, der die Geschichte kühn in die Gegenwart katapultiert.


Aufführung in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln Spieldauer: ca. 2,5 Stunden inklusive einer Pause

Eine Produktion der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci in Kooperation mit Musica Bayreuth.

Künstler

Rupert Charlesworth, Celidoro
Filippo Mineccia, Ruggiero
Roberta Mameli, Lisaura
Benedetta Mazzucato, Cetronella
Maria Ladurner, Ruspolina
Niccolò Porcedda, Poponcino
Dana Marbach, Dorina
João Fernandes, Calimone

ENSEMBLE 1700

Dorothee Oberlinger, Musikalische Leitung
Emmanuel Mouret, Regie
David Faivre, Bühnenbild, Kostüme
Dagmar Pischel, Regieassistentin, Abendspielleitung
Sergio Ciomei, Korrepetition
Gerd Amelung, Musikalische Assistenz

Programm

Giuseppe Scarlatti
I portentosi effetti della Madre Natura (Die wundersamen Wirkungen von Mutter Natur, 1752)

Dramma giocoso per musica nach einem Libretto von Carlo Goldoni

Mit freundlicher Unterstützung von
zum Kalender
Heiliger SeePark BabelsbergBerlinerVorstadtNuthegeralleeGlienicker SeeTieferSeeHavelBerlinerStraßeVolksparkKlein-GlienickeNedlitzerstr.AmKrongutJungfernseeaßeAmKanalAmPngstbergKönigstraßeFriedrich-List-StraßeBabelsbergerStraßeHorstwegWeinbergstr.ZeppelinstraßeAltNowawesNuthestraßeGroßbeRuMaulbeeralleeAmNeuen GartenVoltairewegPappelalleeNuthestraßeHumboldtringNuthestraßePlantagenstraßeHeinrichPuschkinalleeBehlertstr.BerlinerStr.Potsdamer Str.Geschwister-Scholl-StraßeSeestraßeAlleestraßeBrandenburger StraßeHegelalleeFeuerbachstraßeLennéstraßeBahnhofBabelsbergPark SanssouciVolksparkNeuer GartenVorstadtPOTSDAMHauptbahnhofCharlottenhof BhfAlterMarktNeues PalaisFriedenskircheSchlossSanssouciEhrenhofNeue KammernOrangerieschlossSanssouciInnenhofSchlosstheaterOvidgalerieOrangerieNeuer GartenPalmensaalMaulbeeralleeTerrassenPflanzenhalleRaffaelsaalObeliskportalSchlossCaputhSchlossCecilienhofSchlossCharlottenhofGlienicker BrückeNikolaisaalGenusswerkstattimMarstallPfaueninselSchlossParetzSchlossSchönhausenPotsdamsHistorischeMitteSchlossBabelsbergRömischederKlein-GlienickeSchlossCharlottenburgInselkircheHermannswerderBahnhofPirschheideCampingplatzSanssouciKunst- & KreativhausRechenzentrumfabrikPotsdamFreundschafts-inselHeilandskircheSacrowAbfahrt Schiffnach SacrowYorckstraße/EckeWilhelm-Staab-StraßeNeuerGartenBotanischerGartenParadiesgartenGroße Neugierde