Tickets

70.00 € | 55.00 € | 40.00 € | 28.00 €

Ermäßigung/Sonstiges:

Junges Festspielticket: 15.00 € Einheitspreis für junge Leute bis 30 Jahre (begrenztes Kontingent)

jetzt buchen
Ticket Hotline 0331-28 888 28

Polifemo

Barockoper historisch inszeniert

Eine Opernrarität vom »Musenhof« der preußischen Königin Sophie Charlotte steht im Zentrum dieses Musiktheaterabends, der mit der geballten Schöpferkraft dreier Meisterkomponisten prunkt. 1702 erlebte Bononcinis »Polifemo« hier seine Uraufführung. Ein einäugiger Riese, eine eifersüchtige Zauberin und die Göttin der Liebe sorgen für wundersame Verwandlungen in der Geschichte nach Ovids »Metamorphosen«. Musik des jungen Händel und eine Serenata Alessandro Scarlattis bilden den Prolog. Inszeniert wird das »Gemeinschaftswerk« von einer Expertin für historische Theateraufführungspraxis – stilecht barock!

Aufführung in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln | Spieldauer: 2 Stunden inklusive einer Pause | Eine Produktion der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci.

Einführung: jeweils 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn | Westliche Pflanzenhalle Orangerieschloss Sanssouci: »Man sieht nur, was man weiß« mit Dr. Reinhold Kubik, Spezialist für Barockoper & Barocktheater, im Gespräch mit Peter Reichelt.

Die Führung zur Oper findet am 18. Juni um 18:00 statt. Mehr Informationen.

OPERNWERKSTATT POLIFEMO
Donnerstag, 13.06.2019 | 10:00–12:00 Uhr 
(inkl. Probenbesuch)
Begleiten Sie mit Ihrer Schulklasse den Entstehungsprozess der Opernproduktion hautnah. Das Team lädt dazu ein, hinter die Kulissen der Produktion zu schauen, die Schauspielkunst und deren historische Inszenierung kennenzulernen und eine Bühnenorchesterprobe zu erleben. Mit Margit Legler, Inszenierung & Maria Ladurner, Sopran (für Schüler ab Klasse 5)
Treffpunkt: Pflanzenhalle Orangerieschloss Sanssouci

OHRPHON OPER
Freitag, 14.06.2019 | 19:30 Uhr
Erleben Sie live die alles entscheidende Hauptprobe, wenn die Musiker, die Sänger und alle Gewerke der Oper das erste Mal zusammenkommen, live kommentiert über OHRPHON-Audioguide von Peter Reichelt.
Treffpunkt: Westliche Pflanzenhalle Orangerieschloss Sanssouci

Künstler

Mit den Gesangssolisten
João Fernandes (Polifemo)
Bruno de Sá (Aci)
Roberta Mameli (Silla/Sole)
Roberta Invernizzi (Galatea/Urania)
Helena Rasker (Glauco/Clio)
Liliya Gaysina (Circe)
Maria Ladurner (Venere)

Ensemble 1700
Dorothee Oberlinger, Musikalische Leitung
Margit Legler, Inszenierung
Johannes Ritter, Kostüm & Bühnenbild

Programm

Giovanni Battista Bononcini
POLIFEMO
Pastorale in einem Akt
Und als Prolog:Georg Friedrich Händel – Sonata a 5 voci B-Dur HWV 288
Alessandro Scarlatti – Serenata: Le Muse Urania e Clio lodano le bellezze di Filli

zum Kalender
Cecilienhof