Tickets
Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Die Geisterinsel

Shakespeares »Sturm« als Zauberoper
22
Oper
Samstag
18. Juni
20 Uhr | Premiere
Schlosstheater Neues Palais Sanssouci

Neun Jahre schon lebt Prospero, einst Herzog von Mailand, mit seiner Tochter Miranda auf der Insel, deren Bewohner er sich zauberkundig unterwarf. Doch die alten bösen Geister sind nicht gebannt und er weiß: Heute Nacht wird ihrer beider Schicksal sich entscheiden! Da wirft ein Sturm vier Schiffbrüchige an Land und unvorhergesehene Ereignisse nehmen ihren Lauf … Mal lyrisch zart, mal stürmisch und dramatisch, mit ätherischen Geisterchören und komödiantischen Ensembles präsentiert sich Reichardts Zaubermärchen – stimmungsvoll erzählt von einem hochklassigen Ensemble unter Hermann Max.


Konzertante Aufführung in deutscher Sprache Spieldauer: ca. 2,5 Stunden inklusive einer Pause

Eine Produktion der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci

Die RHEINISCHE KANTOREI und DAS KLEINE KONZERT werden im Zuge der Stärkungsinitiative Kultur des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft Nordrhein- Westfalen gefördert.

Künstler

Marie Heeschen, Miranda
Veronika Winter, Ariel
Marie Luise Werneburg, Fabio
Martin Platz, Fernando
Ekkehard Abele, Prospero
Tom Sol, Caliban
Jörg Hempel, Oronzio
Matthias Vieweg, Stefano
Michael Tietz, Ruperto & Erzähler

RHEINISCHE KANTOREI
Alexandra Lachmann, Agnes Dasch, Friederike Büttner, Karola Hausburg, Jennifer Gleinig, Uta Runne, Martin Fehr, Martin Netter, Volker Nitzke, Manuel Nickert, Enrico Wenzel, Tobias Hagge

DAS KLEINE KONZERT
Ulla Bundies, Anne Röhrig, Claudia Sack, Hendrike Steinebach, Almut Schlicker, Christine Trinks, Malina Mantcheva, Chiharu Abe,
Violine | Aino Hildebrandt, Ingrid Rohrmoser, Viola | Christoph Harer, Mirjam Münzel, Cello | Jörg Lühring, Kontrabass | Leonhard Schelb, Amanda Markwick, Flöte | Hans-Peter Westermann, Anette Spehr, Oboe | Gili Rinot, Philippe Castejon, Klarinette | Adrian Rovatkay, Moni Fischalek, Fagott | Stehpan Katte, Claudia Pallaver, Horn | Gabor Hegyi, Daniel Ackermann, Trompete | Christoph Nünchert, Pauke | Johannes Liedbergius, Hammerflügel

Tobias Winter, Szenische Beratung
Hermann Max, Leitung

Programm

Johann Friedrich Reichardt
Die Geisterinsel (1798)

Singspiel/Oper in 3 Akten nach einem Libretto von Friedrich Wilhelm Gotter & Friedrich Hildebrand von Einsiedel

zum Kalender
Heiliger SeePark BabelsbergBerlinerVorstadtNuthegeralleeGlienicker SeeTieferSeeHavelBerlinerStraßeVolksparkKlein-GlienickeNedlitzerstr.AmKrongutJungfernseeaßeAmKanalAmPngstbergKönigstraßeFriedrich-List-StraßeBabelsbergerStraßeHorstwegWeinbergstr.ZeppelinstraßeAltNowawesNuthestraßeGroßbeRuMaulbeeralleeAmNeuen GartenVoltairewegPappelalleeNuthestraßeHumboldtringNuthestraßePlantagenstraßeHeinrichPuschkinalleeBehlertstr.BerlinerStr.Potsdamer Str.Geschwister-Scholl-StraßeSeestraßeAlleestraßeBrandenburger StraßeHegelalleeFeuerbachstraßeLennéstraßeBahnhofBabelsbergPark SanssouciVolksparkNeuer GartenVorstadtPOTSDAMHauptbahnhofCharlottenhof BhfAlterMarktNeues PalaisFriedenskircheSchlossSanssouciEhrenhofNeue KammernOrangerieschlossSanssouciInnenhofSchlosstheaterOvidgalerieOrangerieNeuer GartenPalmensaalMaulbeeralleeTerrassenPflanzenhalleRaffaelsaalObeliskportalSchlossCaputhSchlossCecilienhofSchlossCharlottenhofGlienicker BrückeNikolaisaalGenusswerkstattimMarstallPfaueninselSchlossParetzSchlossSchönhausenPotsdamsHistorischeMitteSchlossBabelsbergRömischederKlein-GlienickeSchlossCharlottenburgInselkircheHermannswerderBahnhofPirschheideCampingplatzSanssouciKunst- & KreativhausRechenzentrumfabrikPotsdamFreundschafts-inselHeilandskircheSacrowAbfahrt Schiffnach SacrowYorckstraße/EckeWilhelm-Staab-StraßeNeuerGartenBotanischerGartenParadiesgartenGroße Neugierde