Tickets
Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Fahrradkonzert digital (Tour 1)

Digitale Veranstaltung
Sonntag
13. Juni
ab heute für drei Monate lang jederzeit individuell möglich

Hier geht's zur Web-APP

mobil – klimafreundlich – nachhaltig

App in die Zukunft: Schon jetzt einen Blick nach Morgen werfen und die Landeshauptstadt per Fahrrad und App erforschen

Musikfestspiele ohne Fahrradkonzert – niemals! In diesem Jahr zwar leider nicht mit Live-Musik, dafür aber den ganzen Sommer lang – jederzeit, wann Sie wollen! Vom 13. Juni bis zum 30. September bleibt die Fahrradkonzert-Website mit Tourenplan, Infotext und Links online: Hier finden Sie alles, was Sie brauchen, um Ihr ganz individuelles Fahrradkonzert zu gestalten. Oder Sie holen sich die Web-App direkt aufs Handy. Dann gucken Sie sich einfach einen schönen Tag aus und los geht’s. An den einzelnen Stationen erwarten Sie vielfältige Online-Angebote, abrufbar per QR-Code vor Ort: Allen voran die zumeist exklusiv fürs Fahrradkonzert produzierten Musikbeiträge hochklassiger Künstler vom Barockkonzert bis zur Klang-Performance, aber auch Kurzfilme, Vorträge, Video-Rundgänge an besonderen Orten und vieles mehr … Lassen Sie sich überraschen und wählen Sie selbst, was Sie interessiert.

Das Thema Nachhaltigkeit und schonender Umgang mit Ressourcen zieht sich als roter oder vielmehr grüner Faden natürlich auch durch die Freistil-Version: So erfahren Sie Wissenswertes über Windkanalforschung oder Sanssoucis sanfte Rasenmäher, erleben schlichtes Haushaltsgerät in verblüffender musikalischer Zweitverwertung und lernen Bach und Händel als Meister des Musikrecyclings kennen. 

Wir hoffen, Sie sind dabei bei diesem Fahrradkonzert der besonderen Art, und heißen Sie herzlich willkommen – wann immer Sie starten!

Tour 1:  23km  – 11 Stationen – Höhenprofil:  65m Aufstieg / 74m Abstieg

Künstler

Björn O. Wiede, Orgel | STEGREIF.Balkan-Trio | Knabenchor Potsdam | ALPIN DRUMS | Jonas Urbat, SoundWERK | Barockensemble L’arte del mondo | Pappelklang tRaumstation | Daniel Gerzenberg, Klavier & Poesie | Les Musiciens de Saint-Julien | Franziska Melzer & Klaus Büstrin, Texte | Potsdamer Kantorei, Ud Joffe & Neues Kammerorchester Potsdam | André Stiebitz, Fotografie & Panografie

Stationen:
Alter Markt | Rechenzentrum | Bundesrechnungshof | Nikolaisaal | Historische Mühle von Sanssouci | Grotte Maulbeerallee | Orangerieschloss Sanssouci | Potsdam Science Park, Max-Planck-Campus | Leibniz Institut für Agrartechnik und Bioökonomie | Universität Campus Neues Palais | Freundschaftstempel Park Sanssouci | Erlöserkirche

zum Kalender
Digitale Musikfestspiele - Sponsoren & Partner