Ich habe die Bedingungen der Teilnahme gelesen und erkläre mich mit Ihnen bereit.

Der Eintritt ist freiwillig! Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

festliches Menüfreiwilliger Eintritt
Tickets
Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Dinnerkonzerte

Heute: I ZEFIRELLI mit »Mr. Händel im Pub«
live mit Publikum & digitale Veranstaltung
Donnerstag
17. Juni
20:00
Nikolaisaal, Großer Saal

Der Live-Stream zum Nachschauen

London war an der Wende vom 17. zum 18. Jahrhundert Haupt- und Residenzstadt einer nach konfessionellen und sozialen Unruhen wiedererstarkten Monarchie, aber auch die pulsierende Metropole einer aufstrebenden Kolonialmacht mit Handelsverbindungen in alle Welt. Etwa 500.000 Einwohner zählte die Stadt. Entsprechend bunt entfaltete sich das Musikleben bei Hof und in der Kirche, im Theater und im Konzertsaal, in Privathäusern, auf der Straße und im Pub. An all diesen Orten konnte man die Protagonisten dieses Programms antreffen und der Italiener Corelli war nicht nur in London eine Kultfigur. I Zefirelli loten die Grauzone zwischen sogenannter U- und E-Musik aus und stellen in bester Londoner Tradition Barock und Folk nebeneinande


Sehr geehrtes Publikum,

leider musste uns das Ensemble Marsyas Baroque - aufgrund eines unerwarteten familiären Zwischenfalls - für das am 26.6.21 geplante Dinnerkonzertabsagen.

Wir haben uns dazu entschlossen, aus diesen Gründen dieses Jahr keinen Preis zu vergeben und den Wettbewerb der Dinnerkonzerte ruhen zu lassen. Den beiden Ensembles der bereits gelaufenen Konzerte danken wir sehr herzlich für ihre Teilnahme und hoffen, dass auch Sie, liebes Publikum, bereichernde Neubegegnungen mit den jungen Musikern hatten. 2022 werden die Lunchkonzerte dann in der gewohnten Form wieder neu aufgelegt.

Sollten Sie nun noch auf der Suche nach einem alternativen Programm für diesen Abend sein, empfehlen wir Ihnen unser Public Viewing der Oper Pastorelle en musique aus dem Schlosstheater. Genießen Sie die Musikfestspiele auf großer Leinwand und unter freiem Himmel am Winzerberg – ganz ohne Test- und Maskenpflicht! Nähere Infos zum Programm finden Sie hier.

Für Buchungen und Rückfragen stehen wir Ihnen gern unter 0331-28 888 28 zur Verfügung.

Künstler

I ZEFIRELLI
Luise Catenhusen, Blockflöte | María CarrascoGil, Barockvioline | Jakob Kuchenbuch, Barockcello | Tobias Tietze,  Laute & Barockgitarre | Jeroen Finke, Perkussion | Tilmann Albrecht | Cembalo & Perkussion

Programm

Anonymus/Traditional
Nobody’s Jig | Tune of Mr. Lane’s Maggot | Fantomenland | Fig for a Kiss

Henry Purcell (1659-1695)
Sonata VIII a 3                         
[Andante] – Pocolargo – Allegro – Grave – Vivace/Allegro

Hornpipe: Wells Humour

Arcangelo Corelli (1653-1713)
Improvisation
La Folia (aus der Violinsonate op. 5 Nr 12)

Georg Friedrich Händel (1685-1759)

Hornpipe (HWV 461)
Sonata d-moll (HWV 367a)
Largo – Vivace – Furioso – Adagio – Alla breve

Traditional/Francesco Barsanti (1690-1775)/William McGibbon (ca.1690-1756)         
The Mad Buckgoat | Lord Aboyne’s welcome or Cumbernauld House |
Katharine Ogie | Kat Oggie | Logan Water | The Rocky Road to Dublin

Aufgrund von Filmaufnahmen ist mit Sichteinschränkungen zu rechnen.

 

I ZEFIRELLI

In Mythos und Dichtung ist Zephyr der Wind aus Westen, der den Frühling bringt – I Zefirelli steht für frischen Wind in der Alten Musik. Das Ensemble besteht aus sechs Musikern mit Erfahrung als Solisten und Kammermusikpartner, die sich der historisch informierten Aufführungspraxis verschrieben haben. Zusammen als Ensemble schaffen sie durch intuitive und mitreißende Interpretationen besondere Konzertatmosphären. Das Ensemble konzertiert im In- & Ausland auf Festivals und in Konzertreihen wie MDR Musiksommer, WDR3 Alte Musik, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci, Festival Oude Muziek Utrecht (NL), Innsbrucker Festwochen der Alten Musik (AT), Festiwal muzyki klasycznej Solcu nad Wisla (PL). I Zefirelli ist Mitglied im netzwerk alte musik.

zum Kalender
Digitale Musikfestspiele - Sponsoren & Partner