Unerhörte Klavierwelten

| 20:00 | Kinder- und Familienkonzerte

Unerhörte Klavierwelten

Im Klangrausch mit Erard und Pleyel

Orangerieschloss Sanssouci | Raffaelsaal / Anschrift: An der Orangerie 3-5, 14469 Potsdam

Künstler

Alexei Lubimov, Viacheslav Poprugin
Konzertflügel von Erard und Pleyel aus der Sammlung des Piano Salon Christophori Berlin
Milo Lohse, Sprecher

Programm

Claude Debussy (1862-1918)
Prélude à l'après-midi d'un faune in der Fassung für 2 Klaviere
Préludes für Klavier solo (Auswahl)
Trois Nocturnes: Nuages - Fêtes - Sirènes in der Fassung für 2 Klaviere von Maurice Ravel

Erik Satie (1866-1925)
Sports et Divertissements für Klavier solo
Cinéma
Symphonische Zwischenmusik für den Film "Relâche" in der Fassung für Klavier zu 4 Händen von Darius Milhaud, arrangiert von Alexei Lubimov

Beschreibung

Paris war die Pianometropole des 19. Jahrhunderts. Erard und Pleyel bauten der Pianistenelite die technisch immer weiter ausgefeilten Instrumente und bei der Erforschung unerhörter Klavierwelten jenseits von Liszt stellten Franzosen die Avantgarde. Als Magier der Klangfarben und Meister poetischer Verdichtung hat Claude Debussy die Klaviermusik ebenso revolutioniert wie Erik Satie mit seinem radikalen Minimalismus und jedes hohle Kunstpathos wegätzenden Witz: kaum zu glauben, dass er in diesem Jahr 150 wird! Alexei Lubimov, ein Unikat auf der Pianistenszene und bekannt für grenzenlose musikalische Neugier vom Barock bis zur Gegenwart, und sein kongenialer Duopartner Viacheslav Poprugin spielen auf historischen Instrumenten - stets dem besonderen Klang auf der Spur, der die Musik magisch neu beflügelt.

In Zusammenarbeit mit dem Piano Salon Christophori Berlin

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.