Die Söhne von Lully & Corelli

| 20:00 | Kinder- und Familienkonzerte

Die Söhne von Lully & Corelli

Französisch mit italienischem Akzent

Palmensaal Neuer Garten / Anschrift: Im Neuen Garten, 14469 Potsdam

Künstler

GLI INCOGNITI
Amandine Beyer, Alba Roca, Violine
Baldomero Barciela, Bassgambe
Francesco Romano, Theorbe
Eloy Orzaiz, Cembalo

Programm

François Couperin (1668-1733)
Triosonate in A-Dur "La Superbe"
"L'Apothéose de Lully"
Jean-Marie Leclair (1697-1764)
Triosonate in e-Moll
Deuxième Récréation de Musique
Jean-Féry Rebel (1666-1747)
Triosonate Nr. 11 in B-Dur

Beschreibung

Natürlich pflegten die Franzosen selbstbewusst ihren eigenen Stil. Aber die Musik der Italiener war immer viel zu aufregend und interessant, um die Ohren davor zu verschließen, und zog Musiker wie Publikum magnetisch an. Lag es da nicht nahe, das Beste beider Welten zu vereinen? Geschult an der Kunst Corellis und Locatellis, entwickelt sich Jean-Marie Leclair vom Tanzmeister zum führenden französischen Violinvirtuosen seiner Zeit. Und François Couperin inszeniert das Zusammentreffen der Nationalikonen Lully und Corelli auf dem Parnass als humorvolles Plädoyer für die Versöhnung der Geschmäcker. Er könnte dafür keine brillanteren Anwälte finden als GLI INCOGNITI um Amandine Beyer, eine der aufregendsten Barockgeigerinnen von heute.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.