Neue Lautenfrüchte

| 20:00 | Kinder- und Familienkonzerte

Neue Lautenfrüchte

Alte Musik & neue Klangsymbiosen

Jaspissaal & Ovidgalerie | Neue Kammern Sanssouci / Anschrift: Im Park Sanssouci (Maulbeerallee), 14469 Potsdam

Künstler

ZEFIRO TORNA
Jurgen De Bruyn, Renaissance- und Barocklauten, Theorbe, Stimme
Paul Craenen, Klangdramaturgie
Tom Hannes, Dramaturgie
Yannick Willox, Tontechnik

Programm

1. Teil im Jaspissaal:
Musik für Laute solo
aus der Sammlung "Neue Lautenfrüchte"
von Esaias Reusner (1636-1679)

2. Teil in der Ovidgalerie:
"MikroKosmos/Innerer Garten"
Klangperformance mit Musik von B. Cordier,
J. Desprez, J. Dowland, J.S. Bach u.a.

3. Teil im Jaspissaal:
Musik für Laute solo
aus der Sammlung "Neue Lautenfrüchte"
von Esaias Reusner (1636-1679)

Beschreibung

Wie ein Baum, der großzügig seine Früchte austeilt, so wollte der Kurfürstlich Brandenburgische Kammermusikus Esaias Reusner mit den Musikfreunden seine "Neuen Lautenfrüchte" teilen. Die Klangzauberer um den Lautenisten Jurgen De Bruyn speisen köstliche Früchte der Alten Musik in ein System aus zwölf Mikrofonen und einem Monolautsprecher ein, das auf jede Aktion des Solisten sensibel reagiert. Denn im Mittelpunkt ihres "MikroKosmos" steht der Mensch, symbiotisch mit dem klanglichen Ökosystem verbunden. Am Ende kehren Spieler und Publikum zu Reusners Paradiesbaum zurück – doch ob die Früchte noch dieselben sind?

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.