Gartendenkmal Foerster-Garten

| 10:00

Gartendenkmal Foerster-Garten

Mittendrin im Paradies: Musik in Potsdamer Gärten

Foerster-Garten / Anschrift: Am Raubfang 6, 14469 Potsdam-Bornim

Einige besonders schöne Potsdamer Privatgärten öffnen exklusiv für Sie ihre Pforten zur Hausmusik im Grünen. Von den Gastgebern persönlich empfangen und mit der Geschichte ihres Gartens vertraut gemacht, begegnen Sie den Künstlern der Festspiele hautnah und genießen ganz entspannt erstklassige Musik bei Kaffee, Wein und kleinen Leckereien: dem Alltag entrückt ins Zauberreich der blühenden Gärten!

Die "Gartenmusiken" finden in Kooperation mit dem Förderverein der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci e.V. statt. Unser besonderer Dank gilt den Gastgebern, die uns so freundlich ihre Gärten öffnen!

Künstler

Andrei Banciu, Klavier

Programm

Werke von Ludwig van Beethoven & Wilhelm Kempff

Beschreibung

Der Karl-Foerster-Garten entstand 1912. Hier testete Karl Foerster (1874-1970) viele seiner über 300 Züchtungen im Wandel der Jahreszeiten. Herzstück des Gartens sind neben dem weltweit bekannten Senkgarten mit Teich der Frühlingsweg sowie der rekonstruierte Steingarten der sieben Jahreszeiten. In dichter Blüte sind Taglilien, Päonien, Astilben und Rittersporn zu erleben. Umgeben ist das Anwesen von blühenden Gehölzen und alten Bäumen. Der Garten mit dem Foerster-Wohnhaus steht seit 1981 unter Denkmalschutz. Hier schrieb der Staudenzüchter und Gärtner auch seine zahlreichen philosophisch geprägten Bücher.

Die Gartenmusik findet wie geplant statt!

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.