Bastien und Bastienne

| 18:00

Bastien und Bastienne

Mozartspaß vom Opernkarren

Villa Jacobs / Anschrift: Bertiniweg 2, 14469 Potsdam

Bastien und Bastienne KV 50
Singspiel in einem Akt von
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Künstler

Bastien — Gerald Beatty, Tenor
Bastienne — Marie-Sophie Pollak, Sopran
Colas — Thilo Dahlmann, Bass

KAMMERAKADEMIE POTSDAM
Musikalische Leitung: Frank Markowitsch
Regie: Christoph von Bernuth

Beschreibung

Mit dem Theaterkarren, den 2014 die wandernde Operntruppe im Pasticcio "Der goldene Apfel" bespielte, ziehen die Musikfestspiele in diesem Jahr durch die Gärten und bringen die Oper ins Grüne! Genau die richtige Kulisse für Mozarts amüsanten Einakter um die Schäferin Bastienne, die ihren Liebsten an eine feine Dame aus der Stadt zu verlieren fürchtet und beim "zauberkundigen" Colas Rat sucht.

Wie die zwei Verliebten dem Happy End entgegenstolpern, hat der 12jährige Mozart so leichtfüßig und liebevoll in Musik gesetzt, dass man sein Schäferpärchen einfach ins Herz schließen muss. Womöglich wurde sein Stück sogar im Garten uraufgeführt: bei einem hochberühmten Kollegen des Dorfzauberers Colas, dem "Wunderdoktor" Franz Anton Messmer. Der Opernkarren rollt - Sie sollten ihn auf keinen Fall verpassen!

Eine Produktion der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci 2015 und der Kammerakademie Potsdam. Unser besonderer Dank gilt den Gastgebern, die uns so freundlich ihre Gärten öffnen.

Bei schlechtem Wetter findet die Aufführung in der Orangerie Neuer Garten statt. Mehr Infos online am Konzerttag ab 14.00 Uhr an dieser Stelle.

Bitte beachten Sie auch:
OHRPHON@Opernprobe für Schüler
(in Vorbereitung)
weitere Infos ›

Die Premiere von "Bastien und Bastienne" findet am 16. Mai 2015 im Rahmen der Eröffnung des Themenjahres Kulturland Brandenburg 2015 "gestalten. nutzen. bewahren. Landschaft im Wandel" im Pückler-Park Branitz statt.
www.kulturland-brandenburg.de

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.