Auf Lennés Spuren II

| 16:00

Auf Lennés Spuren II

Sichtachsenkonzert im Neuen Garten

Neuer Garten / Anschrift: Marmorpalais, Im Neuen Garten 10, 14469 Potsdam (Treffpunkt)

EIN TAG MIT LENNÉ (Siebenschläfer): Was wären Potsdams Gärten ohne Peter Joseph Lenné: Nicht allein hinterließ er in Sanssouci und im Neuen Garten, in Glienicke und auf der Pfaueninsel, in Petzow und an vielen weiteren Orten wundervolle Gartenschöpfungen, die uns noch heute beglücken - von ihm stammt auch der Masterplan, der die "Insel" Potsdam in ein grünes Landschaftsparadies verwandelte. Darum soll dieser Tag ganz ihm und seinen Gärtnern gehören: Als klingende Hommage an einen der größten Gartenkünstler und Landschaftsgestalter seiner Zeit, der nicht nur kleine Paradiese für Könige schuf, sondern schönste Lebensräume für alle!

Künstler

Berlin Chamber Players (Musikalische Leitung: Zoé Cartier)
Führung: Sven Kerschek, Fachbereichsleiter Neuer Garten

Programm

Wandelkonzert in vier Stationen mit Gartenführung & Musik im Freien:
Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847):
Oktett für Streicher op. 20 in Es-Dur

Beschreibung

Wie kein zweiter hat es Lenné verstanden, dem Auge Aus- und Durchblicke weit hinaus in die Landschaft zu eröffnen. Er überlistet den Gartenzaun, indem er ein Netz von Sichtbeziehungen schafft, das selbst weit entlegene Gegenstände für den Betrachter zu einem schier unbegrenzten Erlebnisraum vereint. Sven Kerschek weiht Sie ein in die Geheimnisse von Lennés Kunst und führt Sie zu vier besonders reizvollen Blick-Punkten im Neuen Garten. Die Musiker wandeln mit und präsentieren jeden der vier Sätze von Mendelssohns Oktett an einem anderen Ort mit neuer Aussicht.

Dauer: ca. 3 Stunden

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.