Sonnenaufgang am Marmorpalais

| 04:00

Sonnenaufgang am Marmorpalais

Schöner kann ein Sonntag nicht beginnen ...

Marmorpalais Neuer Garten

Hand aufs Herz: Wann haben sie das letzte Mal draußen in der Natur die Sonne aufgehen sehen? Die Musikfestspiele Sanssouci locken Sie aus den Federn und versprechen Ihnen einen unvergesslichen Morgen mit magischen Klängen in der Dämmerung, einer Rundreise ums Mittelmeer und einem Antikenfrühstück.

Zunächst erwartet Sie auf der Seeterrasse ein Konzert bis zum Sonnenaufgang um 4:43 Uhr:

Künstler

Erik Drescher, Flöte & Katia Guedes, Stimme

Programm

Salvatore Sciarrino (*1947 )
La perfezione di uno spirito sottile

Beschreibung

Diese Musik kann nur unter freiem Himmel leben. Am besten auf der Schwelle zwischen Nacht und Morgen. Eine einsame Stimme. Flötentöne wie ein Lufthauch, wie eine Windbö, wie das Knurren eines mythischen Ungeheuers. Die Worte: Eine orphische Inschrift, ausgegraben aus der versunkenen Stadt Eleutherna auf Kreta. Die tastende Beschwörung einer anderen Dimension. Ein starkes Stück von einem genialen Komponisten.

Eine Führung im Marmorpalais schließt sich an: Das möchte lieber im Süden liegen und ist so angefüllt mit Fernwehbildern und antiken Reminiszenzen, dass man in seinen Räumen einmal rund ums Mittelmeer reisen kann: Michael Adam und Susanne von der Osten-Sacken zeigen es Ihnen mit profundem Sachverstand, viel Witz und Fantasie.

Bei einem lukullischen Antikenfrühstück mit mediterranen Spezialitäten können Sie das Erlebte nachklingen lassen und sich stärken für neue Unternehmungen - der Sonntag fängt ja gerade erst an ...

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.