Das Meer in der Mitte

| 20:00 | Kinder- und Familienkonzerte

Das Meer in der Mitte

Eröffnung voller mediterraner Leidenschaft
und südlichem Temperament

Friedenskirche Sanssouci

Künstler

BARROCADE The Israeli Baroque Collective
Claire Meghnagi, Sopran
Jacob Reuven, Mandoline
Eyal Leber, Gitarre
Shlomit Sivan, Violine

Jesus Mendéz, Flamencogesang
Ghalia Benali & Moufadhel Adhoum, Gesang und Oud
Vier Tenöre der Sardischen Bruderschaft SU CUNCORDU 'E SU ROSARIU

Programm

Francesco Geminiani (1687-1762)
Concerto grosso op. 5/12 in d-Moll »La Folia« (nach Corelli)

Emanuele Barbella (1718-1777)
Mandolinkonzert in D-Dur

Luigi Boccherini (1743-1805)
Fandango aus dem Gitarrenquintett G. 448
Menuett aus dem Streichquintett G. 275

Salomone Rossi (1570-1630)
Sinfonia | Shir Hme'a lot | Sonata sopra La Romanesca |
Barechu | Sonata Bargamesca

FolkBaroque mit Claudio Monteverdi, Isaac Albéniz,
Gaspar Sanz und Biagio Marini

Beschreibung

Von der Apsis schimmert golden ein byzantinisches Mosaik aus einer venezianischen Kirche. Flamencogesang hallt durch den Raum, das junge »Barockkollektiv« aus Israel antwortet mit Musik italienischer Komponisten, die einem oftmals spanisch vorkommt, trifft auf die uralte Gesangstradition der sardischen Inselwelt und auf orientalische Klänge der nordafrikanischen Küste und lässt sich weitertragen bis zu den Liedern der Sepharden ... Das diesjährige Eröffnungskonzert wirft Sie mitten hinein in die mediterrane Musikwelt und bietet einen Vorgeschmack dessen, was Sie im Festspielprogramm an Entdeckungen und Überraschungen erwartet. Eine Liebeserklärung an das Meer in der Mitte, das zwischen Traumparadies und Krisenherd eine unendliche gemeinsame Geschichte kultureller Vielfalt erzählt.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.