Faszination Hardanger

| 19:30 | Kinder- und Familienkonzerte

Faszination Hardanger

Magische Saitenspiele zwischen Barock, Folk & Freistil

Neue Kammern Sanssouci / Anschrift: Ovidgalerie

Traditionelle Musik aus Norwegen
Barockmusik aus England und Italien
Neue Kompositionen von Benedicte Maurseth und Nils Økland

Künstler

Knut Hamre, Hardangergeige
Benedicte Maurseth, Hardangergeige, Viola d’amore
Nils Økland, Hardangergeige, Violine, Viola d’amore
Elisabeth Seitz, Tympanon
Philippe Pierlot, Viola da gamba

Beschreibung

[Ohritze] 18.30 Uhr: »Hardanger fasziniert!« – Die norwegische Geigerin Benedicte Maurseth im Gespräch mit Dr. Jelle Dierickx

Wer einmal eine Hardangergeige gehört hat, wird diesen Klang von archaischer Rauheit und zeitlos elementarer Kraft so bald nicht vergessen. Mit der Viola d’amore hat sie die zusätzlichen Resonanzsaiten gemein, der flache Steg erlaubt ein Spiel in Akkorden, wie es auch die Gambisten des Barock praktizierten. Fünf virtuose Solisten vereinen sich zu einem fabelhaften Ensemble, bringen die in ihren alten Instrumenten aufgehobene Geschichte zum Klingen und zaubern dem Hörer Klangwelten ins Ohr, in denen die Grenzen zwischen alter und neuer Musik sich wundersam verwischen. Und wenn Elisabeth Seitz ihrem auf Deutsch so rüde »Hackbrett«  genannten Instrument ätherische Klänge entlockt, klingt eine barocke Gavotte plötzlich wie geträumt unter der Mitternachtssonne …

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.