Concerto Copenhagen

| 19:30 | Kinder- und Familienkonzerte

Concerto Copenhagen

Das hört man gern: Europa harmonisch vereint!

Friedenskirche Sanssouci / Anschrift: Friedenskirche

Künstler

Katy Bircher, Traversflöte
Fredrik From, Violine

CONCERTO COPENHAGEN
Musikalische Leitung und Cembalo: Lars Ulrik Mortensen

Programm

Johan Helmich Roman (1694-1758)
»Drottningholmsmusiken« (Auswahl)
Johan Joachim Agrell (1701-1765)
Konzert für Flöte und Cembalo h-Moll, op. 4 Nr. 3
Johann Adolph Scheibe (1708-1766)
Sinfonia  Nr. 2 B-Dur
Johan Helmich Roman
Konzert für Violine d-Moll
Georg Philipp Telemann (1681-1767)
»Les Nations Anciennes et Modernes«
Suite G-Dur für Streicher und b.c. TWV 55: G4

Beschreibung

Als der schwedische Kronprinz 1744 die preußische Prinzessin Luise Ulrike zur Frau nimmt, schreibt Johan Helmich Roman, Schwedens erster Komponist von Format, die Hochzeitsmusik. Der Bruder des Königs, als Gesandter unterwegs zwischen Stockholm und Kassel, holt Johan Joachim Agrell aus Uppsala nach Deutschland, wo er über vier Jahrzehnte lebt und arbeitet. Der Sachse Johann Adolph Scheibe wiederum wird von seinem Dienstherrn an dessen Schwester, die dänische Königin, empfohlen und entwickelt sich zum initiativreichen Mitgestalter des Kopenhagener Musiklebens. Und Hamburgs Musikdirektor Telemann, der in seiner Suite Schweden, Dänen und Deutsche launig porträtiert, hat mit Altona die zweitgrößte dänische Stadt ohnehin vor der Haustür. Ihre Musik spricht eine Sprache, die man überall versteht: weil sie sich das Beste aller Nationen fröhlich einverleibt.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.