Premiere: L´EUROPE GALANTE

| 20:30 | Musiktheater

Premiere: L'Europe Galante

Verliebt in 4 Nationen: Opéra-Ballet aus Frankreich

Orangerieschloss Sanssouci | Pflanzenhalle / Anschrift: An der Orangerie 3-5, 14469 Potsdam

L'Europe galante
Opéra-Ballet von André Campra (1660-1744)
Libretto von Antoine Houdar de La Motte (1672-1731)

Aufführung mit deutschen Übertiteln | Dauer ca. 3 Stunden
Operneinführung: 19.30 Uhr | Pflanzenhalle Orangerieschloss Sanssouci

Künstler

Chantal Santon-Jeffery, Sopran
Eugénie Lefebvre, Sopran
Aaron Sheehan, Tenor
Clément Debieuvre, Tenor
Douglas Williams, Bassbariton
Lisandro Abadie, Bassbariton
Philippe-Nicolas Martin, Bassbariton

COMPAGNIE DE DANSE L'ÉVENTAIL, Tanz
LES FOLIES FRANÇOISES & COLLEGIUM MARIANUM PRAG
LES CHANTRES CENTRE DE MUSIQUE BAROQUE DE VERSAILLES, Chor
Einstudierung Chor: Olivier Schneebeli

Musikalische Leitung & Violine: Patrick Cohën-Akenine
Regie: Vincent Tavernier
Choreografie: Marie-Geneviève Massé
Bühnenbild: Claire Niquet
Kostüme : Érick Plaza Cochet
Licht: Carlos Perez

Beschreibung

Paris, 1697: Die Zwietracht in Person entert die Opernbühne und glaubt Europa fest im Griff zu haben. Doch Amors Waffenschmiede arbeitet auf Hochtouren, um der Liebe zum Durchbruch zu verhelfen. Gewitzt brechen die Schöpfer dieses Stücks die große Frage von Krieg und Frieden auf die Ebene der Zweierbeziehung herunter und zeigen in vier Episoden Liebende vierer Nationen in Aktion: Ein prekäres Schäferidyll in Frankreich, eine nächtliche Serenade in Spanien, ein Eifersuchtsdrama beim venezianischen Maskenball und ein Happy End im türkischen Serail. Überall geht es um Lust und Frust und wie man Letzteren mit Fassung trägt. Campras neuartige Ballettoper kommt wie eine barocke Musicalrevue von hohem Unterhaltungswert daher und präsentiert sich in opulenter Besetzung. LES FOLIES FRANÇOISES, die 2016 mit Lullys Armide begeisterten, vereinen sich diesmal mit dem COLLEGIUM MARIANUM PRAG. Getanzt wird stilecht und formvollendet von Frankreichs führender Barocktanzcompagnie unter Marie-Geneviève Massé. Keine Frage, wem im galanten Europa die Kulturhoheit gebührt.

Eine Koproduktion der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci mit dem Centre de musique baroque de Versailles und in Kooperation mit dem Early Music Festival Prag

Das Orchester Les Folies Françoises wird für dieses Projekt unterstützt durch den DRAC und Region Centre-Val de Loire, die Stadt Orléans und SPEDIDAM.

Bitte beachten Sie auch:
OHRPHON [] Opernprobe für Erwachsene am 17. Juni 2018 um 20.00 Uhr ›

Weitere Aufführungen:
Donnerstag, 21. Juni 2018 | 20.30 Uhr
Freitag, 22. Juni 2018 | 20.30 Uhr
Samstag, 23. Juni 2018 | 20.30 Uhr

Die Musikfestspiele Potsdam werden gefördert von:
Weitere Partner und Kooperationspartner