L´EUROPA

| 20:00 | Musiktheater

Premiere: L'Europa

Barockoper mit göttlichem Brautraub

Neue Kammern Sanssouci | Ovidgalerie / Anschrift: Im Park Sanssouci (Maulbeerallee), 14469 Potsdam

Künstler

Europa – Roberta Mameli, Sopran
Giove – Renato Dolcini, Bariton
Amore – Nicholas Tamagna, Altus
Erzähler – Michael Ihnow

NEUE HOFKAPELLE GRAZ
Musikalische Leitung: Michael Hell
Regie: Deda Cristina Colonna
Ausstattung: Alfred Peter
Textfassung: Thomas Höft

Programm

Alessandro Melani (1639-1703)
L'Europa, Opernprolog in einem Akt

Georg Muffat (1653-1704)
Musik aus: Florilegium Secundum

Beschreibung

Eigentlich möchte sie nur in aller Ruhe am Meeresufer entspannen. Doch da erbebt der Strand und den sich auftürmenden Wogen entsteigt ein riesiger Stier. In dieser Gestalt ist Göttervater Jupiter wieder einmal auf Abenteuer aus - und wie er es mit Amors Hilfe schafft, die unschuldige Europa zu entführen, zeigt Alessandro Melani in seiner einaktigen Oper. L'Europa entsteht als Prolog zu einem der großen Rossballette, mit denen Kaiser Leopold I. in Wien in Konkurrenz zu seinem weltpolitischen Rivalen, Ludwig XIV. von Frankreich, trat, und hatte wahrscheinlich 1667 Premiere.
Melani schafft mit seiner Oper eines der raren Beispiele der Vertonung des Europa-Mythos und gestaltet in der Figur der geraubten Prinzessin ein eindrucksvolles, hochemotionales Frauenporträt. Deda Cristina Colonna und Michael Hell präsentieren das Spiel nach einer Legende aus Ovids Metamorphosen in der Ovidgalerie der Neuen Kammern. Und verknüpfen es mit Werken eines wahren Europäers im leopoldinischen Reich: Bei Georg Muffat finden sich unterschiedliche europäische Nationen und Stile im freundschaftlichen Miteinander-Musizieren vereint.

Aufführung in italienischer Sprache
Eine Produktion der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci

Bitte beachten Sie auch:
OHRPHON [] Opernprobe für Erwachsene am 12. Juni um 20.00 Uhr ›

Weitere Aufführungen:
Freitag, 15. Juni 2018 | 20.00 Uhr
Sonntag, 17. Juni 2018 | 20.00 Uhr
Montag, 18. Juni 2018 | 20.00 Uhr

Die Musikfestspiele Potsdam werden gefördert von:
Weitere Partner und Kooperationspartner