MusikfestspieleProgramm + Karten › Barrierefreiheit

Barrierefreiheit ist uns wichtig

Gäste mit Einschränkungen sollen selbständig und ohne um Hilfe bitten zu müssen, in den vollen Genuss unserer Programme kommen können. Das ist leider noch nicht überall gegeben. Auf dem Weg dorthin nehmen wir bauliche Veränderungen vor (z.B. Veränderung von Lichtquellen zur Unterstützung von Sehbehinderten), stellen Gesetze in Frage oder testen Technologien, die an Hörgeräte oder Cochlear-Implantaten gekoppelt das Hörerlebnis deutlich verbessern (Ohrphon mit Induktionsschleife). Unsere gebärdensprachenübersetzten Konzerte machen auf einzigartige Weise die Musik durch Bewegung, Mimik und Gestik für Taube und Hörbehinderte erlebbar. (Gebährdensprache)

Bei den Spielstätten der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci wird jährlich neu geprüft, welche der überwiegend historischen Stätten barrierefrei zugänglich sind bzw. gemacht werden können. Die Barrierefreiheit ist architektonisch bedingt nicht überall gegeben. Für den schnellen Überblick gibt es im Programm der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci die Suchfunktion "barrierefrei".

Der Nikolaisaal bietet Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer und Taube/Hörbehinderte, die Bedingungen für seheingeschränkte Besucher konnten in den vergangenen Jahren verbessert werden.

Karten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte (mit B) sind telefonisch oder per Mail in der Ticket-Galerie des Nikolaisaal Potsdam buchbar (0331 - 28 888 28). Um die Bedingungen stetig zu verbessern, befinden wir uns im Dialog mit Besuchern, Beauftragten und Vereinen.

Für Anregungen schreiben Sie bitte an Heike Bohmann unter
bohmann(at)musikfestspiele-potsdam.de.

Die Musikfestspiele Potsdam werden gefördert von:
Weitere Partner und Kooperationspartner