Verehrte Besucher, liebe Freunde und Förderer der
Musikfestspiele Potsdam Sanssouci,

Der Traum von ungezwungener Freiheit und Gemeinschaft, er passt dieser Tage nicht zum gebotenen Sicherheitsabstand: Auch die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci, die vom 12. bis 28. 6. 2020 unter dem Motto »Flower Power« stattfinden sollten, sind von den Maßnahmen gegen die Ausbreitung von Covid-19 betroffen. Die aufgrund der Infektionslage getroffenen Anordnungen der Politik, die internationalen Reisebeschränkungen, dazu die Folgen der Entwicklungen für öffentliche Veranstaltungen lassen die Vorbereitung und Durchführung der Musikfestspiele im Juni 2020 nicht zu. Daher haben sich die Verantwortlichen schweren Herzens zu einer Verschiebung des Festspielprogramms auf 2021 entschieden.

Wir bedauern sehr, dass wir die Verschiebung der Musikfestspiele auf das kommende Jahr bekannt geben müssen. Zugleich unterstützen wir die zum Schutz der Bevölkerung und insbesondere der Risikogruppen getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus. Mit der Verschiebung der Musikfestspiele auf einen möglicherweise erweiterten Zeitraum rund um Juni 2021 erhalten unser Publikum und auch die eingeladenen Künstler und Künstlerinnen heute eine planerische Perspektive.

OB Mike Schubert dazu: »Ich bedaure sehr, dass die künstlerisch wertvollen und publikumswirksamen Musikfestspiele Potsdam Sanssouci mit ihrem tollen Konzept in diesem Jahr nicht stattfinden können. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation müssen wir uns allerdings einschränken. Daher begrüße ich, dass die Musikfestspiele das spannende Motto ‚Flower Power‘ im kommenden Jahr für uns erlebbar machen.«

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Die Musikfestspiele arbeiten derzeit bereits unter Hochdruck daran, die Ausweichtermine für das Folgejahr zu vereinbaren und geben diese sobald möglich auf der Homepage und an geeigneter Stelle bekannt.

Der Ticketservice ist per Mail unter service(at)nikolaisaal.de sowie telefonisch für Sie von Montag bis Freitag von 11-18 Uhr erreichbar, das Ticketbüro bleibt für den Besucherverkehr bis auf Weiteres geschlossen.

Unsere Gedanken sind bei allen, die mit enormen Kräften daran arbeiten, unsere Gesellschaft aufrecht zu erhalten, wie auch bei jenen, die unter der Situation des Ausnahmezustands besonders zu leiden haben. Wir hoffen, dass alle Künstler, Förderer, Kooperations- und Medienpartner, Lieferanten – sowie die große Anzahl freier und geringfügiger Mitarbeiter, für die es derzeit keine Tätigkeiten gibt – mit uns gemeinsam diese extreme Situation überstehen. Wir sind zuversichtlich, mit ihnen zusammen die Musikfestspiele 2021 als ein noch schöneres und klangvolles Blumenfest begehen zu können.