Rosenkranz-Sonaten (I)

Freitag, 19.06.2015 | 20:00 | Konzert

Rosenkranz-Sonaten I

Violinwunder: Die Geheimnisse des H.I.F. Biber

Palmensaal | Orangerie Neuer Garten / Anschrift: Im Neuen Garten, 14469 Potsdam


Künstler

THE RARE FRUITS COUNCIL
Manfredo Kraemer, Violine
Balázs Máté, Violoncello
Xavier Díaz, Theorbe
Luca Guglielmi, Orgel & Cembalo

Programm

Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1704)
15 Sonaten über die Mysterien des Rosenkranzes
für Violine in 15 Stimmungen und Basso continuo
& Passacaglia für Violine solo

I. TEIL: SONATEN I-VIII
Die freudenreichen und die schmerzhaften Mysterien
von Mariae Verkündigung bis zu Jesu Krönung mit der Dornenkrone

nebst einer Canzona für Violoncello und B.c.
von Girolamo Frescobaldi (1583-1643)

Beschreibung

Die 15 "Mysterien des Rosenkranzes" umfassen die wichtigsten Stationen im Leben Jesu und Marias. Im Originalmanuskript ist darum jeder Sonate ein Bild vorangestellt, das an die jeweilige Episode erinnert. Doch über bloße Tonmalerei gehen Bibers Sonaten weit hinaus. Zur Meditation auffordernd, sind sie so intensiv, dass sie unter die Haut gehen. Musik, die sich beim ersten Hören erschließt, aber längst nicht erschöpft, und in der Seele lange nachhallt. Im stimmungsvollen Palmensaal der Orangerie, dessen Gestaltung den Garten idealisiert, der sich draußen vor den Fenstern ausbreitet, lauscht man den Biberschen Geheimnissen nur umso lieber. In zwei Konzerten sollten Sie den Zyklus komplett erleben: Fortsetzung am Samstag!

Die Musikfestspiele Potsdam werden gefördert von:
Weitere Partner und Kooperationspartner