a) Quartett der Kritiker

Freitag, 26.06.2015 | 17:30 | Konzert

Quartett der Kritiker

Heiß umstritten: Schönberg im Interpretationsvergleich

Pflanzenhalle | Orangerie Sanssouci / Anschrift: An der Orangerie 3-5, 14469 Potsdam

Vier Juroren des Preises der deutschen Schallplattenkritik e.V.
diskutieren über Arnold Schönbergs Liederzyklus "Das Buch der hängenden Gärten"

Künstler

Dr. Eleonore Büning (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Wolfgang Schreiber (Süddeutsche Zeitung, München/Berlin)
Dr. Wilhelm Sinkovicz (Presse, Wien)
Michael Struck-Schloen (Freier Musikjournalist für WDR, Süddeutsche Zeitung u.a.)

Beschreibung

Mitnichten ist der Kritiker der Feind des Künstlers. Jedenfalls nicht, solange der Künstler gut ist. Über die Güte des Dargebotenen lässt sich freilich trefflich streiten. Sehr zum Nutzen des Musikfreundes, der in einer unüberschaubaren Fülle von Einspielungen Orientierung sucht: Denn Werbung kann fundierte Fachkritik nicht ersetzen.

Der Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V., in dem zur Zeit 158 Musikkritiker aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in 32 Fachjurys arbeiten, bürgt seit über 50 Jahren für Qualität. Neuerdings tragen die Juroren ihre Streitgespräche auch vor Publikum aus: Als "Quartett der Kritiker" setzen sich vier von ihnen anhand ausgewählter Aufnahmen über verschiedene Interpretationen eines Werkes auseinander und schärfen die Ohren für die anschließende Live-Aufführung. Ein komplexes Meisterwerk der Liedkunst wie Schönbergs "Buch der hängenden Gärten" wird sich dem so eingestimmten Hörer nur umso nachhaltiger erschließen.

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit. Festspielkritik
online

Die Musikfestspiele Potsdam werden gefördert von:
Weitere Partner und Kooperationspartner