Die zu Schiff das Meer befahren

Sonntag, 18.06.2017 | 20:00 | Konzert

Die zu Schiff das Meer befahren

Stürmische Kreuzfahrt mit Purcell & Zeitgenossen

Orangerieschloss Sanssouci | Raffaelsaal / Anschrift: An der Orangerie 3-5, 14469 Potsdam

Künstler

TRANSPORTS PUBLICS
Lisandro Abadie, Bassbariton, als John Gostling
Griet De Geyter, Sopran
Steve Dugardin, Countertenor
Kevin Skelton, Tenor
Annelies Decock, Jivka Kaltcheva, Violine
Manuela Bucher, Viola
Dimos de Beun, Orgel
Jan van Outryve, Theorbe
Viola da gamba & musikalische Leitung: Thomas Baeté

Programm

Vokal- und Instrumentalwerke von
Henry Purcell (1659-1695),
Pelham Humfrey (1647-1674),
Matthew Locke (1621/23-1677)
und John Blow (1648/49-1708)

Beschreibung

Auf dem Wasser ist der Mensch in Gottes Hand: Der Anekdote nach verdankt Henry Purcells "They that go down to the sea in ships" seine Entstehung der stürmischen Jungfernfahrt einer königlichen Yacht. An Bord war einer der größten Sänger der Zeit. John Gostling, begnadet mit einer Bass-Stimme von Sarastro-Format, inspirierte nicht nur Purcell zu außergewöhnlichen Kompositionen, er hinterließ auch eine Sammlung mit Werken der wichtigsten Purcell-Zeitgenossen: eine Fundgrube für Musiker von heute. TRANSPORTS PUBLICS um Ensemblegründer Thomas Baeté widmen ihm ein erlesenes Programm, in dem der charismatische argentinische Bassbariton Lisandro Abadie dem illustren Kollegen seine Stimme leiht.

Die Musikfestspiele Potsdam werden gefördert von:
Weitere Partner und Kooperationspartner